XS_SOLID_BUFFER_SIZE

Tekla Structures
2024
Tekla Structures

XS_​SOLID_​BUFFER_​SIZE

Kategorie im Dialogfeld Erweiterte Optionen: Geschwindigkeit & Genauigkeit

Verwenden Sie diese erweiterte Option, um die Größe des Solidpufferspeichers zu definieren. Der Wert gibt die Anzahl der einfachen durchschnittlichen Körper an. Die Puffergrößeneinstellung hängt von der jeweiligen Umgebung ab.

Tekla Structures erstellt einen Puffer im Systemarbeitsspeicher, um die Darstellung von Teilen als Körper zu speichern, die bei bestimmten Prozessen erstellt werden. Beispielsweise erstellt Tekla Structures Körper bei der Positionierung im Modell. Wenn der Puffer voll ist, löscht Tekla Structures den Inhalt, um weiterhin Puffer nutzen zu können.

Durch das Erweitern der Puffergröße behält Tekla Structures mehr Körper im Arbeitsspeicher und muss diese nicht so oft neu erstellen. Wenn dieser Wert erhöht wird, nimmt auch der bei den Prozessen verwendete Arbeitsspeicher zu. Wenn dieser Wert heruntergesetzt wird, verringern sich zwar die Anforderungen an den Arbeitsspeicher, aber auch die Leistung, da Tekla Structures die Körper häufiger neu erstellen muss.

Probieren Sie am Besten verschiedene Einstellungen aus, um die Puffergröße für Körperobjekte zu optimieren. Denken Sie daran, dass durch das Öffnen von Tekla Structures-Fenstern mehr Arbeitsspeicher in Anspruch genommen wird und auch andere Programme Arbeitsspeicher für verschiedene Prozesse nutzen.

Zum Optimieren der Leistung bei großen Modelle und begrenzter Speicherkapazität können Sie in Betracht ziehen, die Größe des Cachespeichers für Körper auf das 0,2- bis 5-fache der Teileanzahl in Ihrem Modell einzustellen. Die Anzahl der Teile im Modell ermitteln Sie auf der Registerkarte Bearbeiten durch Klicken auf Abfragen > Modellgröße.

Bei 64-Bit-Betriebssystemen muss der Standardwert normalerweise nicht geändert werden. Wenn Ihnen viel Arbeitsspeicher zur Verfügung steht, sollte die Puffergröße mindestens der Anzahl der Teile im Modell entsprechen.

Diese erweiterte Option ist benutzerspezifisch. Die Einstellung wird in der Datei options.bin im Benutzerordner gespeichert, beispielsweise unter C:\Users\<user>\AppData\Local\Trimble\Tekla Structures\<version>\UserSettings. Starten Sie Tekla Structures neu, um den neuen Wert zu aktivieren.

Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter