Ordnersuchreihenfolge

Tekla Structures
2024
Tekla Structures

Ordnersuchreihenfolge

Beim Öffnen eines Modells sucht Tekla Structures nach der zugehörigen Dateien in bestimmten Ordnern in einer bestimmten Reihenfolge.

Sobald Tekla Structures die erste zugeordnete Datei findet, wird die Suche nicht weiter fortgesetzt. Alle in der Suchreihenfolge nachgeordneten Dateien mit demselben Dateinamen werden ignoriert. Im Fehlerprotokoll werden die Namen der ignorierten Dateien aufgeführt.

Warnung:

Speichern Sie benutzerdefinierte Dateien nicht im system-Ordner. Sobald eine neue Version von Tekla Structures installiert wird, werden die Dateien im system-Ordner ersetzt.

Viele Einstellungs- und Attributdateien sind auf Stammebene des Ordners oder in bestimmten Unterordnern des Hauptordners abgelegt sein. Zum Beispiel:

  • .tpl- und .rpt-Dateien müssen auf Stammebene des Modellordners abgelegt sein.

  • .OrgObjGrp-Dateien müssen sich auf Stammebene des Firmenordners abgelegt sein.

  • Andere Attributdateien können im Unterordner attributes des Hauptordners abgelegt sein.

Immer verwendete Ordnersuchreihenfolge:

Order Ordner Definiert durch
1

Aktuelles Modell

Das geöffnete Modell

2

Projekt

Erweiterte Option XS_​PROJECT.

Wenn Eigenschaftendateien in benutzerdefinierten Unterordnern des Projektordners abgelegt sind, durchsucht Tekla Structures die Unterordner in alphabetischer Reihenfolge nach Dateien.

3

Firma

Erweiterte Option XS_​FIRM.

Wenn Eigenschaftendateien in benutzerdefinierten Unterordnern des Firmenordners abgelegt sind, durchsucht Tekla Structures die Unterordner in alphabetischer Reihenfolge.

4

Umgebung

Tekla Structures sucht zunächst im Unterordner \\Environments\common und dann in den vom Benutzer beim Starten von Tekla Structures ausgewählten Unterordnern für Umgebung und Rolle.

5

Rolle

Das ist die vom Benutzer beim Starten von Tekla Structures auswählte Rolle.

6

System

Erweiterte Option XS_​SYSTEM

Sie können mehrere Systemordner angeben und spezifische Einstellungen für die einzelnen Rollen definieren. Mit den in der Datei env_<environment>.ini definierten Rollenoptionen verweisen Sie beim Spezifizieren der Systemordner in der erweiterten Option XS_​SYSTEM auf die Rolle. Trennen Sie die auf die Rollen verweisenden Optionen durch Semikolons. Zum Beispiel:

set XS_SYSTEM=%XS_STEEL%;%XS_ENGINEERING%;%XS_CONTRACTOR%;%XS_GENERAL%;%XSDATADIR%\environments\common\system\

Bestimmte Dateien und Dateitypen sucht Tekla Structures in einer anderen Reihenfolge. Ausnahmen:

Datei oder Dateityp Suchreihenfolge

Kataloge

Kataloge für Profile, Schrauben, Material und Bewehrungen:

  1. Modellordner
  2. Projektordner (XS_PROJECT)
  3. Firmenordner (XS_FIRM)
  4. Durch die erweiterte Option XS_​PROFDB festgelegter Ordner

Formkatalog:

  1. Modellordner
  2. Projektordner (XS_PROJECT)
  3. Firmenordner (XS_FIRM)
  4. Systemordner (XS_SYSTEM)
  5. Durch die erweiterte Option XS_​DEFAULT_​BREP_​PATH festgelegter Ordner

Druckerkatalog:

  1. Modellordner
  2. Projektordner (XS_PROJECT)
  3. Firmenordner (XS_FIRM)
  4. Durch die erweiterte Option XS_​DRIVER festgelegter Ordner

.dat-Dateien

Systemordner (XS_SYSTEM)

objects.inp

  1. Modellordner
  2. Projektordner (XS_PROJECT)
  3. Firmenordner (XS_FIRM)
  4. Systemordner (XS_SYSTEM)
  5. inp-Ordner (XS_​INP)

privileges.inp

  1. Modellordner
  2. Projektordner (XS_PROJECT)
  3. Firmenordner (XS_FIRM)
  4. Systemordner (XS_SYSTEM)
  5. inp-Ordner (XS_​INP)

Listen

(.rpt-Dateien)
  1. Modellordner
  2. Systemordner (XS_SYSTEM)

Vorlagen (.tpl-Dateien)

  1. Ordner mit den über die erweiterte Option XS_​TEMPLATE_​DIRECTORY definierten Vorlagen
  2. Modellordner
  3. Projektordner (XS_PROJECT)
  4. Firmenordner (XS_FIRM)
  5. Über die erweiterte Option XS_​TEMPLATE_​DIRECTORY_​SYSTEM definierte umgebungsspezifische Systemvorlagen
  6. Systemordner (XS_SYSTEM)
Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter