Anzeigen von Nachbarteilen und benachbarten Bewehrungen in Übersichtszeichnungen

Tekla Structures
2024
Tekla Structures

Anzeigen von Nachbarteilen und benachbarten Bewehrungen in Übersichtszeichnungen

Zum Definieren von Nachbarteilen in Übersichtszeichnungen verwenden Sie den Nachbarteilfilter in den Eigenschaften der Zeichnungs- oder Ansichtsebene. Die Teile, die die Filterkriterien erfüllen, werden als Nachbarteile behandelt. Beachten Sie bitte, dass auch ein Filter für normale Teile zu definieren ist, damit die Nachbarteile funktionieren.

Die nachstehend beschriebene Funktion für Nachbarteile funktioniert auf ähnliche Weise auch für benachbarte Bewehrungen. Am Ende dieser Seite wird ein Beispielfilter für benachbarte Bewehrungen vorgestellt.

Wenn Sie anhand der Filter normale Teile und Nachbarteile definiert haben, können Sie die Darstellung der Teile und Nachbarteile durch Ändern der Eigenschaften von Teilen und Nachbarteilen definieren.

Dieses einfache Beispiel beschreibt, wie Sie die normalen Teile (Stützen) blau und die Nachbarteile (Träger) rot färben können. Sie müssen die erforderlichen Filter erstellen und die Eigenschaften von Teilen und Nachbarteilen ändern.

  1. Doppelklicken Sie in einer geöffneten Übersichtszeichnung auf den Zeichnungshintergrund, um die Eigenschaften Übersichtszeichnung zu öffnen.

  2. Zum Öffnen des Dialogfeld Übersicht - Filtereigenschaften klicken Sie auf Filtern nach, erstellen einen Filter nach Teil – Name und Objekt – Objekttyp für Stützen und klicken auf Ändern.

  3. Zum Öffnen des Dialogfelds Übersicht - Teileigenschaften klicken Sie auf Teil und auf der Registerkarte Schraffur auf Füllen, stellen die Füllfarbe auf Blau ein und klicken auf Ändern.

  4. Zum Öffnen des Dialogfeld Übersicht - Nachbarteilfilter-Eigenschaften klicken Sie auf Nachbarteilfilter, erstellen einen Filter nach Teil – Name und Objekt – Objekttyp für Träger und klicken auf Ändern.

  5. Zum Öffnen des Dialogfelds Übersicht - Nachbarteil-Eigenschaften klicken Sie auf Nachbarteil und gehen folgendermaßen vor:

    • Legen Sie auf der Registerkarte Sichtbarkeit die Option Nachbarteile auf Nach Übermaß fest.

    • Wählen Sie auf der Registerkarte Schraffur einen Fülltyp aus, und stellen Sie die Füllfarbe auf rot ein.

    Wenn Sie keinen Nachbarteilfilter definieren, werden alle sichtbaren Objekte, die vom allgemeinen Filter ausgeschlossen werden, automatisch als Nachbarteile behandelt.

  6. Klicken Sie auf Ändern.

Jetzt werden Teile in blauer und Nachbarteile in roter Farbe angezeigt.

Tipp:
  • Wenn keine Nachbarteile in der Übersichtszeichnung angezeigt werden sollen, verwenden Sie einen Teilfilter zum Definieren und Auswählen der normalen Teile; rufen Sie dann die Übersicht - Nachbarteil-Eigenschaften auf, und stellen Sie auf der Registerkarte Sichtbarkeit für Nachbarteile den Wert Keine ein.

  • Objekttypeinstellungen sind eine weitere Alternative zum Definieren von Nachbarteilen.

Beispiel für einen Filter für Nachbarteile und benachbarte Bewehrungen

Nachstehend sehen Sie ein Beispiel für einen Filter, der sowohl Nachbarteile als auch benachbarte Bewehrungen filtert.

Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter