Zweiseitiges Auflager mit Dorn (76)

Tekla Structures
2024
Tekla Structures

Zweiseitiges Auflager mit Dorn (76)

Zweiseitiges Auflager mit Dorn (76) verbindet eine Stütze und zwei Träger mithilfe von Ankerschrauben.

Erzeugte Teile

  • Ankerschrauben (2)

  • Muttern (2)

  • Unterlegbleche (2)

  • Auflagerplatten (2)

  • Anpassteile für Träger und Stütze (2)

  • Löcher für Schrauben (2)

  • Konsolen (optional) (2)

  • Vertiefungen für Unterlegblech und Mutter (optional) (2)

Anwendung

Option Beschreibung

Verbindet zwei Träger über Ankerschrauben mit einer Stütze und erzeugt Konsolen. Muttern und Unterlegbleche auf der Trägeroberfläche.

Verbindet zwei Träger mithilfe von Ankerschrauben mit einer Stütze. Muttern und Unterlegscheiben in den Trägern versenkt. Der zweite Träger ist geneigt und wird geschnitten, um einen Spalt zwischen dem Träger und der Stütze zu erstellen.

Bevor Sie beginnen

Erstellen Sie die folgenden Teile:

  • Betonstütze (rundes oder rechteckiges Profil)

  • Zwei Betonträger (rechteckig, HI-, I-, L- oder umgekehrtes T-Profil)

Auswahlreihenfolge

  1. Wählen Sie das Hauptteil aus (Stütze).

  2. Wählen Sie das Nebenteil aus (Träger).

  3. Wählen Sie das zweite Nebenteil aus (Träger).

  4. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um die Verbindung zu erstellen.

Registerkarte Abbildung

Legen Sie auf der Registerkarte Abbildung die Abmessungen und die Position der Ankerschrauben relativ zu den Trägern und Auflagerplatten fest.

Träger und Stütze

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um festzulegen, wie die Enden der Träger geschnitten und geformt werden:

Legende

Optionen

1 = Stütze

2 = zuerst gepickter Träger

3 = zweiter gepickter Träger

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um Träger oder die Stütze anzupassen:

Option

Beschreibung

Stütze wird angepasst.

Standard

Träger wird angepasst.

Knagge Typ 2

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die Position der Auflagerplatte zu definieren:

Option

Beschreibung

Rechtwinklig zum Träger.

Standard

Rechtwinklig zur Stütze.

Rechtwinklig zur Stütze.

Geben Sie die Abstände von den Stützenkanten ein.

Registerkarte Dorn

Legen Sie auf der Registerkarte Dorn die Dorn-Eigenschaften fest.

Option

Beschreibung

Profil

Wählen Sie ein Dornprofil aus dem Profilkatalog aus.

Präfix, Startnummer

Präfix und Startnummer für die Teilepositionsnummer.

Material

Material.

Das Standardmaterial wird im Feld Material der Teile in den Komponenten-Einstellungen unter Menü Datei > Einstellungen > Optionen festgelegt.

Name

Name, der in Zeichnungen und Listen angezeigt wird.

Oberfläche

Gibt an, wie die Teiloberfläche behandelt wurde.

Klasse

Geben Sie eine Nummer ein, um die von der Komponente erzeugten Teile zu gruppieren. Standardmäßig bestimmt die Klassennummer die Farbe, in der das Teil in Modellansichten angezeigt wird.

Größe

Durchmesser der Stäbe.

Güte

Festigkeit des in den Stäben verwendeten Stahls.

Stabanzahl

Wählen Sie 1 Dorn aus, um einen Stab zu erstellen.

Wählen Sie 2 Dorne aus, um zwei Stäbe zu erstellen. Legen Sie dann mit Hilfe des Felds Bewehrungsstab Abstände den Abstand zwischen den Stäben fest.

Registerkarte Teile

Legen Sie auf der Registerkarte Teile die Eigenschaften von Auflagerplatte, Aussparung, Mörtel, Schraubenplatte, Mutter und Rohr fest.

Option

Beschreibung

D, B, H

Definieren Sie die Dicke, Breite und Höhe der Teile.

Pos. Nr.

Definieren Sie ein Präfix und eine Startnummer für die Teilepositionsnummer.

Material

Definieren Sie das Material.

Name

Definieren Sie einen Namen für das Teil.

Klasse

Verwenden Sie Klasse zum Gruppieren der Teile.

Registerkarte Linker Träger/Rechter Träger

Legen Sie auf der Registerkarte Linker Träger/Rechter Träger die Eigenschaften von Ankerschraube, Schraubenloch und Vertiefung fest.

Linker Träger ist der erste ausgewählte Träger, rechter Träger der zweite.

Sie können einen Abstand zwischen Träger und Stütze erstellen, wenn der Träger geneigt ist.

Mutter und Schraubenplatte

Feld

Beschreibung

1

Breite der Mutter.

2

Breite der Schraubenplatte.

Mutter und Unterlegblech

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um festzulegen, ob die Mutter und das Unterlegblech in den Träger versenkt werden:

Option

Beschreibung

Mutter und Unterlegblech auf der Trägeroberfläche.

Standard

Mutter und Unterlegblech sind im Träger versenkt.

Bei im Träger versenkter Mutter und versenktem Unterlegblech müssen Sie die Vertiefung definieren:

Mörtel

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um Mörtel einzubeziehen und zu definieren:

Option

Beschreibung

Kein Mörtel.

Standard

Schraubenloch mit Mörtel. Kein Mutter, kein Unterlegblech.

Schraubenloch mit Mörtel. Schrauben, Unterlegblech und Ankerschraube stehen hervor.

Schraubenloch

Geben Sie die folgenden Schraubenlochmaße ein:

Feld

Beschreibung

1

Lochmaß in Trägerrichtung.

2

Abstand zwischen der Mittellinie des Trägers und der Lochmitte und Schraube.

3

Lochmaß senkrecht zur Trägerrichtung.

Wählen Sie die Form des Schraubenlochs aus:

Option

Beschreibung

Rechtwinklig

Standard

Rund

Knagge Typ 2

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die Position der Auflagerplatte zu definieren:

Option

Beschreibung

Rechtwinklig zum Träger.

Standard

Rechtwinklig zur Stütze.

Rechtwinklig zur Stütze.

Geben Sie die Abstände von den Stützenkanten ein.

Registerkarte Linke Konsole/Rechte Konsole

Auf der Registerkarte Linke Konsole/Rechte Konsole erstellen Sie eine Konsole und legen deren Eigenschaften fest.

Wählen Sie anhand der Liste Konsole erzeugen aus, dass eine Konsole erzeugt wird.

Die Optionen zum Abschrägen von Konsolen lauten:

Option

Beschreibung

Abgeschrägt

Standard

Gerade

Gerundet

Definieren Sie die Platzierung der Konsolenbewehrung.

Option

Beschreibung

D, B, H

Definieren Sie die Dicke, Breite und Höhe des Teils.

Pos. Nr.

Präfix und Startnummer für die Teilepositionsnummer.

Die Standard-Teil-Startnummer wird in den Komponenten-Einstellungen unter Menü Datei > Einstellungen > Optionen festgelegt.

Name

Name, der in Zeichnungen und Listen angezeigt wird.

Klasse

Teil-Klassennummer.

Registerkarte Allgemein

Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten:

Registerkarte Allgemein

Registerkarte Berechnung

Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten:

Registerkarte Berechnung

Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter