XS_ASSEMBLY_POSITION_NUMBER_FORMAT_STRING

Tekla Structures
2022
Tekla Structures

XS_​ASSEMBLY_​POSITION_​NUMBER_​FORMAT_​STRING

Kategorie im Dialogfeld Erweiterte Optionen: Positionieren

Dient zur Definition der Inhalte der Positionsnummern von Baugruppen.

Anmerkung:

Ändern Sie diese erweiterte Option nicht, nachdem Sie Einzelteil-, Baugruppen- oder Bauteilzeichnungen per Klonen erstellt haben. Dies könnte dazu führen, dass Zeichnungen teilweise von dem von ihnen dargestellten Bereichen getrennt werden, so dass diese Zeichnungen nach der nächsten Positionierung als gelöscht gekennzeichnet und andere Zeichnungen geklont werden.

Anmerkung:

Die erweiterten Optionen XS_ASSEMBLY_POSITION_NUMBER_FORMAT_STRING und XS_PART_POSITION_NUMBER_FORMAT_STRING überschreiben die erweiterte Option XS_SWITCH_POS_NUMBERS_FOR. XS_SWITCH_POS_NUMBERS_FOR wirkt sich nicht auf Baugruppen- bzw. Teilpositionsnummern, wenn Sie XS_ASSEMBLY_POSITION_NUMBER_FORMAT_STRING bzw. XS_PART_POSITION_NUMBER_FORMAT_STRING verwenden.

Es gibt folgende Optionen:

Option

Beschreibung

%ASSEMBLY_PREFIX%

Im Dialogfeld Teileeigenschaften definiertes Baugruppenpräfix.

%ASSEMBLY_POS%

Die laufende Baugruppenpositionsnummer beginnt bei der Startnummer und wird im Dialogfeld Teileigenschaften definiert.

%ASSEMBLY_POS_WITH_LETTERS%

Wie oben, jedoch mit Buchstaben.

Standardmäßig werden die Buchstaben A – Z verwendet. Sie können zulässige Buchstaben auch mit der erweiterte Option XS_VALID_CHARS_FOR_ASSEMBLY_POSITION_NUMBERS definieren.

%UDA:[uda_name]%

Benutzerdefiniertes Attribut der Baugruppe oder des Hauptteils der Baugruppe. Wenn das Attribut für die Baugruppe definiert ist, wird es verwendet. Wenn es nicht definiert ist, wird das Attribut des Hauptteils verwendet. Sie können auch festlegen, dass nur das benutzerdefinierte Attribut des Hauptteils verwendet wird, beispielsweise %UDA:MAINPART.USER_FIELD_1%.

%TPL:[tpl_name]%

Vorlagenattribut der Baugruppe oder des Hauptteils der Baugruppe, z. B. % TPL:PROJECT.NUMBER%.

Diese erweiterte Option ist modellspezifisch. Die Einstellung wird in der Optionsdatenbank gespeichert.

Anzahl der Zeichen in die Baugruppenpositionsnummer

Sie können die Anzahl der Zeichen festlegen, indem Sie einen Punkt und die gewünschte Anzahl am Ende der Optionen %ASSEMBLY_POS_WITH_LETTERS% und %ASSEMBLY_POS% einfügen. %ASSEMBLY_POS_WITH_LETTERS.3% ergibt beispielsweise drei Buchstaben für jede Baugruppe, angefangen mit AAA.

Beispiel

Wenn Sie die erweiterte Option auf %ASSEMBLY_PREFIX%/%ASSEMBLY_POS.3% einstellen, ist das Ergebnis A/001.

Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter