Erstellen von Ansichten in Zeichnungen

Tekla Structures
2022
Tekla Structures

Erstellen von Ansichten in Zeichnungen

Nach dem Erstellen einer Zeichnung können Sie weitere Ansichten manuell hinzufügen.

Sie können die folgenden Ansichtstypen in einer vorhandenen Zeichnung erstellen:

  • Schnittansichten
  • Gebogene Schnittansichten
  • Detailansichten
  • Vorder-, Drauf-, Rück- und Unteransichten von Teilen
  • 3D-Ansichten von Teilen
  • Zeichnungsansichten einer gesamten Modellansicht
  • Zeichnungsansichten von ausgewählten Bereichen in einer Modellansicht
  • Zeichnungsansichten von ausgewählten Bereichen in einer Zeichnungsansicht

Eine Schnittansicht erstellen

Sie können von den Teilen in einer Zeichnungsansicht einer geöffneten Zeichnung, die zumindest eine Ansicht enthält, Schnittansichten erstellen.

  1. Stellen Sie zuerst die Schnittbezeichnungseigenschaften ein: Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichnung auf Eigenschaften > Schnittbezeichnung.
  2. Ändern Sie die Schnittbeschriftung, das Schnittrichtungssymbol und die Schnittlinieneigenschaften.
  3. Ändern Sie als Nächstes die Eigenschaften der Schnittansicht: Halten Sie die Shift-Taste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Schnittansicht.
  4. Ändern Sie die Ansichtseigenschaften bei Bedarf ab.
    Weitere Informationen finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.
  5. Wählen Sie zwei Punkte aus, um die Position der Schnittebene zu definieren.

    Es ist einfacher, die Punkte auszuwählen, wenn Sie die orthogonale Fangfunktion aktivieren: Klicken Sie im Menü Datei auf Einstellungen und wählen Sie Orthogonal oder drücken Sie O.

    Bei Trägern können Sie außerdem versuchen, mit Hilfe des Fangschalters Fang Lot die obere Linie und danach die untere Linie des Trägers auszuwählen.

  6. Picken Sie zwei Punkte, um die Richtung des Schnittfelds und die Tiefe der Schnittansicht zu definieren.

    Seien Sie beim Picken des Schnittbereiches etwas großzügiger. Sie können die Ansichtstiefe und die Ansichtsbegrenzung zu einem späteren Zeitpunkt anpassen.

    Die Richtung des Abschnitts wird durch die Schnittbezeichnungspfeile angezeigt.

  7. Picken Sie die Position für die Schnittansicht.

    Während des Festlegens der Schnittansicht folgt ein Ansichtssymbol dem Mauszeiger, sodass Sie sehen können, wo Sie die Schnittansicht positionieren.

    Die Tiefe der gegenüberliegenden Richtung beträgt null (0).

    Tekla Structures erstellt die Schnittansicht anhand der aktuellen Eigenschaften in Ansichten und Schnittsymboleigenschaften und fügt eine Schnittbezeichnung in die Originalansicht ein. Sie können die Eigenschaften nach Erstellung der Ansicht ändern. Weitere Informationen zum Ändern der Ansichtseigenschaften in einer geöffneten Zeichnung finden Sie unter Ändern von Ansichtseigenschaften.

    Tipp:
    • Die Ansichtsbegrenzung der erstellten Schnittansicht ist weiterhin ausgewählt, und Sie können die Tiefe und Höhe der Ansichtsbegrenzung durch Ziehen anpassen.

    • Ändern Sie bei Bedarf den Maßstab der Schnittansicht: Klicken Sie zweifach auf den Ansichtsrahmen, heben Sie mit dem Umschalter unten die Auswahl aller anderen Eigenschaften auf, wählen Sie nur die Option Maßstab und passen Sie den Maßstab an.

    • Wenn Sie eine weitere Ansicht erstellen möchten, starten Sie den Befehl Schnittansicht erneut.

(1) Die ersten zwei gepickten Punkte legen die Position der Schnittebene fest.

(2) Der dritte Punkt zeigt die Richtung des Schnittfelds und die Tiefe der Schnittansicht an. Hier dürfen Sie etwas großzügiger sein.

(3) Mit der vierten Auswahl ist der Schnittbereich fertig.

(4) Während des Festlegens der Schnittansicht folgt ein Ansichtssymbol dem Mauszeiger. Die Schnittansicht wird am ausgewählten Ort platziert. Direkt nach dem Erstellen der Ansicht ist die Schnittansicht weiterhin ausgewählt und die Ansichtsbegrenzung hervorgehoben.

Die Schnittbezeichnung wird in die Originalansicht gezogen. Die Ansichtsbegrenzung der Schnittansicht wird ebenfalls direkt nach der Ansichtserstellung in der Originalansicht hervorgehoben.

Eine gebogene Schnittansicht erstellen

Sie können eine gebogene Schnittansicht einer vorhandenen Zeichnungsansicht erstellen. Dieses Werkzeug ist hilfreich, wenn Sie eine abgewickelte Gebäudefläche visualisieren oder Fassaden-Verkleidung verwalten möchten.

Begrenzung: Eine gebogene Schnittansicht funktioniert nicht bei einem vertikal oder in 3D erstelltem gebogenen Objekt.

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. Stellen Sie zuerst die Schnittbezeichnungseigenschaften ein: Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichnung auf Eigenschaften > Schnittbezeichnung.
  3. Ändern Sie die Schnittbeschriftung , das Schnittrichtungssymbol und die Schnittlinieneigenschaften.
  4. Legen Sie die Eigenschaften der Schnittansicht fest: Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Gebogene Schnittansicht.
  5. Ändern Sie die Ansichtseigenschaften bei Bedarf ab.
    Weitere Informationen finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.
  6. Wählen Sie drei Punkte auf der Schnittebene aus.
  7. Wählen Sie zwei Punkte aus, um das Schnittfeld anzugeben.
  8. Wählen Sie den Punkt, an dem die gebogene Schnittansicht eingefügt werden soll.

    Damit Sie sehen, wo Sie die gebogene Schnittansicht positionieren, folgt ein Ansichtssymbol dem Mauszeiger.

Tekla Structures erstellt die gebogene Schnittansicht anhand der aktuellen Eigenschaften für Ansicht und Schnittbezeichnung und fügt eine Schnittbezeichnung in die Originalansicht hinzu. Sie können die Eigenschaften nach Erstellung der Ansicht ändern.

Eine Detailansicht erstellen

Sie können eine Detailansicht für einen ausgewählten Bereich in einer vorhandenen Zeichnungsansicht in einer anderen Ansicht erstellen. Der Maßstab der Detail-Ansicht ist standardmäßig identisch mit dem der Hauptansicht. In einigen Umgebungen wird die Detail-Ansicht jedoch vergrößert. Die Richtung der Detail-Ansicht entspricht der in der Originalansicht. Definieren Sie vor dem Erstellen von Detail-Ansichtsüberschrift und Detail-Bezeichnung eine Startnummer oder einen Startbuchstaben in den Zeichnungseigenschaften.

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. Stellen Sie zuerst die Eigenschaften für die Detail-Bezeichnung ein: Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichnung auf Eigenschaften > Detail-Bezeichnung.
  3. Geben Sie einen Namen für das Detail ein, und ändern Sie die Eigenschaften von Detail-Ansichtsüberschrift, Detail-Rahmen und Detail-Bezeichnung in den Detailsymbol-Eigenschaften.

    Die Form des ausgewählten Detail-Rahmens beeinflusst die Bereichsauswahl des Details. Weitere Informationen über die Eigenschaften finden Sie unter Detailbezeichnungseigenschaften ändern.

    Um das Detailsymbol in ein benutzerdefiniertes Symbol zu ändern, verwenden Sie die erweiterte Option XS_DETAIL_MARK_REFERENCE_SYMBOL.

  4. Klicken Sie auf OK oder auf Anwenden.
  5. Ändern Sie als Nächstes die Ansichtseigenschaften: Halten Sie die Shift-Taste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Detail-Ansicht.
  6. Ändern Sie die Ansichtseigenschaften bei Bedarf ab.
    Weitere Informationen finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.
  7. Klicken Sie auf OK oder auf Anwenden.
  8. Gehen Sie je nach Form des Detail-Rahmens wie folgt vor:
    • Wenn es sich bei der Form um einen Kreis handelt, picken Sie zunächst den Mittelpunkt des Kreises und dann den Kreisumfang.

    • Wenn es sich um ein Rechteck handelt, picken Sie die Eckpunkte für das Rechteck.

  9. Picken Sie eine Position für die Detailbezeichnung.
  10. Picken Sie eine Position für die Detailansicht.

Tekla Structures erzeugt die Detail-Ansicht unter Verwendung der aktuellen Eigenschaften unter Ansichten und Detailsymbol-Eigenschaften. Die Detail-Ansicht übernimmt die Ansichtstiefe auch dann aus der Originalansicht, wenn Sie versuchen, diese zu ändern. Sie können die Eigenschaften nach Erstellung der Ansicht ändern.

(1) Detail-Rahmen ist auf Kreis gesetzt. Sie können das Detailsymbol vergrößern oder verkleinern, indem Sie den Griff am Detail-Rahmen ziehen.

(2) Detail-Bezeichnung

(3) Detail-Ansicht

(4) Detail-Ansichtsüberschrift

Definieren von Startnummern oder Startbuchstaben für Detail-Ansichtsüberschriften und Detailbezeichnungen

  1. Doppelklicken Sie auf eine geöffnete Zeichnung.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Umschalten der Kontrollkästchenauswahl unten im Dialogfeld, und aktivieren Sie nur das Kontrollkästchen neben Detail-Ansicht.
  3. Klicken Sie auf Detail-Ansicht.
  4. Geben Sie die Startnummer oder den Startbuchstaben an.
  5. Klicken Sie auf Ändern.

Zusätzliche Zeichnungsansichten von Teilen erstellen

Sie können zusätzliche Ansichten eines Teils innerhalb einer Einzelteil-, Bauteil-, oder Zusammenbauzeichnung erstellen. Sie können die gewünschte Teilebene (vorne, oben, hinten, unten) auswählen oder eine 3D-Ansicht des Teils erstellen.

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Ansicht des Teils und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Vorn
    • Oben
    • Hinten
    • Unten
    • 3D-Ansicht

    Tekla Structures erzeugt die Ansicht unter Verwendung der aktuellen Eigenschaften unter Ansichten. Wenn eine Ebene bereits eine Ansicht in der Zeichnung hat, wird keine neue erstellt.

  3. Doppelklicken Sie auf den Ansichtsrahmen, um Ansichten aufzurufen; ändern Sie die Eigenschaften nach Bedarf.

    Bei 3D-Ansichten möchten Sie möglicherweise den Ansichtswinkel ändern.

    Weitere Informationen finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.

  4. Klicken Sie auf Ändern.

Beispiel

In nachstehendem Beispiel enthielt die Zeichnung ursprünglich nur die Vorderansicht. Eine 3D-Ansicht und eine Draufsicht wurden hinzugefügt. Der Winkel der 3D-Ansicht wurde unter Ansichten geändert.

Die Zeichnungsansicht einer gesamten Modellansicht erstellen

Sie können die Zeichnungsansicht einer gesamten Modellansicht erstellen und diese einer Zeichnung hinzufügen.

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. So öffnen Sie die Modellansichtsliste: Klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Modellansichten > Modellansichtsliste und lassen Sie die Liste geöffnet.
  3. Legen Sie die Eigenschaften der Zeichnungsansicht fest: Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Gesamte Modellansicht.

    Weitere Informationen zu Ansichtseigenschaften finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.

  4. Ändern Sie die Ansichtseigenschaften, z. B. den Ansichtsmaßstab, und klicken Sie auf OK oder Anwenden.
  5. Öffnen Sie eine Modellansicht aus der Modellansichtsliste.
  6. Klicken Sie auf die geöffnete Modellansicht.

Tekla Structures erzeugt die Zeichnungsansicht unter Verwendung der aktuellen Ansichtseigenschaften. Die Ansichtstiefe entspricht der Modellansichtstiefe. Tekla Structures berechnet die Grenzen der Ansicht, damit die gesamte Modellansicht in die Zeichnungsansicht passt, und platziert die Ansicht in der Zeichnung.

Zeichnungsansicht eines ausgewählten Bereichs in einer Modellansicht erstellen

Sie können die Zeichnungsansicht eines ausgewählten Bereichs im Modell erstellen und diese einer Zeichnung hinzufügen.

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. So öffnen Sie eine Modellansichtsliste: Klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Modellansichten > Modellansichtsliste und lassen Sie die Liste geöffnet.
  3. Legen Sie die Eigenschaften der Zeichnungsansicht fest: Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Bereich in Modellansicht.

    Weitere Informationen finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.

  4. Ändern Sie die Ansichtseigenschaften nach Bedarf und klicken Sie auf OK oder Anwenden.
  5. Öffnen Sie eine Modellansicht aus der Modellansichtsliste.
  6. Wählen Sie zwei Ecken im Modell aus, um die X- und Y-Abmessung der Zeichnungsansicht zu definieren.

    Für die X- und Y-Richtungen wird das Koordinatensystem der Modellansicht verwendet. Die Ansichtstiefe entspricht der Definition in den angewendeten Einstellungen in den Zeichnungsansichtseigenschaften.

Tekla Structures erstellt die Zeichnungsansicht unter Verwendung der aktuellen Ansichtseigenschaften und positioniert die Ansicht in die aktuelle Zeichnung.

Eine Zeichnungsansicht eines ausgewählten Bereichs in einer Zeichnungsansicht erstellen

Sie können eine neue Zeichnungsansicht eines Bereichs in einer vorhandenen Zeichnungsansicht erstellen.

So erstellen Sie eine neue Zeichnungsansicht eines Bereichs in der vorhandenen Zeichnungsansicht:

  1. Öffnen Sie eine Zeichnung.
  2. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf der Registerkarte Ansichten auf Bereich in Zeichnung.
  3. Sie können die Farbe der Ansichtsüberschrift ändern.

    Die weiteren Ansichtseigenschaften werden von der ursprünglichen Zeichnungsansicht übernommen. Weitere Informationen zu Zeichnungsansichtseigenschaften finden Sie unter Ansichtseigenschaften in Zeichnungen.

  4. Klicken Sie auf OK oder Anwenden.
  5. Wählen Sie in der Zeichnungsansicht einen Bereich aus, der zur neuen Ansicht hinzugefügt werden soll.
  6. Wählen Sie eine Position für die neue Ansicht aus.

    Die Ansicht wird durch ein Symbol repräsentiert, das dem Mauszeiger folgt und die Positionierung somit erleichtert.

Tekla Structures erzeugt die Zeichnungsansicht unter Verwendung der Ansichtseigenschaften der ursprünglichen Ansicht.

Fanden Sie das hilfreich?
Zurück
Weiter