Eingabedateien (.inp-Dateien)

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Eingabedateien (.inp-Dateien)

Tekla Structures verwendet Eingabedateien für verschiedene Zwecke, z. B. zum Verwalten benutzerdefinierter Attribute und einiger Komponentendialogfelder sowie zur Festlegung der Funktionsweise von Komponenten. Alle Eingabedateien haben die Erweiterung .inp.

Nachstehen sind Eingabedateien aufgeführt, die Sie zum Konfigurieren von Tekla Structures verwenden können.

Datei

Beschreibung

analysis_design_config.inp

Enthält Einstellungen für Statische Berechnung.

fltprops.inp

Enthält Material und Abmessungen von verfügbaren Flachstählen.

mesh_database.inp

Enthält Definitionen für Bewehrungsmatten.

objects.inp

Wird zum Verwalten benutzerdefinierter Attribute verwendet.

objects_rebar_set.inp

Wird zum Verwalten von benutzerdefinierten Attributen für Bewehrungsstabsätze verwendet.

pop_mark_parts.inp

Enthält Einstellungen für Körnerpunkte.

privileges.inp

Wird zum Steuern der Zugangsrechte verwendet.

profitab.inp

Enthält verfügbare parametrische Profile.

rebar_config.inp

Enthält Einstellungen für Bewehrungsbezeichnungen.

rebar_database.inp

Bewehrungskatalog. Enthält Definitionen für Bewehrungsstäbe und Spannglieder.

rebar_schedule_config.inp

Enthält interne Biegetypen von Bewehrungsstäben und deren Zuordnung zu jeweils regional geltenden Normen zur Biegung.

Biegeform-Manager ist eine vielseitigere Möglichkeit zum Definieren von Biegeformen für Bewehrungsstäbe.

Tekla Structures importiert und exportiert Bewehrungskataloge auch als .inp-Dateien.

Was this helpful?
Zurück
Weiter