Beispiel: Organizer für Fertigteil

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Beispiel: Organizer für Fertigteil

Mit Organizer können Sie die Eigenschaften von Modellobjekten anzeigen, beispielsweise auf Grundlage von benutzerdefinierten und standardmäßigen Eigenschaftstypen.

  1. Zum Öffnen des Organizer klicken Sie auf Verwalten im Menüband und dann auf Organizer.
  2. Erstellen Sie Zustellungsbauloskategorien DeliveryLot_1…n.
  3. Fügen Sie den Objekten in Bauteilen über den Aufgaben-Manager oder das Werkzeug Montagesteuerung Montagesteuerungen hinzu.

    Geben Sie bei Verwendung des Werkzeugs Montagesteuerung beispielsweise einen Montagesteuerungsnamen als Montagesteuerungseigenschaft ein. Bei der Montagesteuerung könnte es sich um die Installationsreihenfolge handeln. Mit dem Befehl Objektinformation können Sie überprüfen, dass die Eigenschaft vorhanden ist.

  4. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke von Organizer auf , um die Einstellungen zu öffnen.
  5. Erstellen Sie eine neue Eigenschaftenvorlage für Bauteile.
  6. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Eigenschaft für die Montagesteuerungseigenschaft:
    1. Stellen Sie den Datentyp auf Zahl ohne Nachkommastellen ein.
    2. Stellen Sie den Eigenschaftstyp auf BDA ein.

    Mit dem Befehl Objektinformation können Sie die Montagesteuerungseigenschaft suchen. Kopieren Sie die Eigenschaft in das Dialogfeld Eigenschaft erstellen in Organizer.

  7. Fügen Sie die benutzerdefinierte Eigenschaft als eine neue Eigenschaftenspalte der neuen Eigenschaftenvorlage hinzu.
  8. Legen Sie die Sortierung der benutzerdefinierten Eigenschaftenspalte fest.
  9. Speichern Sie die Vorlage.
  10. Schließen Sie die Einstellungen.
  11. Sortieren Sie die Bauteile auf Grundlage der Montagesteuerungseigenschaft im Objekt-Browser.
  12. Wählen Sie die Bauteile mit der gleichen Reihenfolgeneigenschaft aus.
  13. Wählen Sie Ausgewählte aus der Liste Von diesen Zeilen unten im Objekt-Browser aus.
  14. Wählen Sie eine Option aus der Liste Ergebnis von aus, zum Beispiel die Anzeige des Gesamt- oder Durchschnittsgewichts der ausgewählten Bauteile.
  15. Wählen Sie eine Lieferbauloskategorie unter Kategorien aus, und fügen Sie die ausgewählten Bauteile der Kategorie hinzu.
  16. Wählen Sie die Option Wählen Sie Objekte im Modell aus aus der Liste unten unter Kategorien aus.
  17. Exportieren Sie die ausgewählten Bauteile aus den Einstellungen in eine Excel-Datei.
  18. Sie können auch Eigenschaftenkategorien erstellen, um Objekteigenschaftsdaten schnell zu verwalten. Erstellen Sie eine neue Eigenschaftenkategorie und öffnen Sie die Kategorieeigenschaften.
  19. Definieren Sie die Kategorieeigenschaften:
    1. Geben Sie Herstellungsstatus als Kategorienamen ein.
    2. Wählen Sie das Tekla Structures-Modell aus der Modellliste aus.
    3. Setzen Sie den Filter Automatische Objektinhalte im Organizer, um alle Fertigbetonbaugruppen in den Lieferbauloskategorien auszuwählen.
    4. Wählen Sie die zuvor erstellte Eigenschaftenvorlage aus.
    5. Wählen Sie unter Objekteigenschaften die Eigenschaft UDA - FABRICATION_STATUS aus.

  20. Erstellen Sie automatische Unterkategorien auf Basis von UDA - FABRICATION_STATUS. Organizer erzeugt automatisch Kategorien auf Basis der Eigenschaften, die bereits jetzt in den benutzerdefinierten Attributen der Objekte enthalten sind.

    Sie können die Unterkategorien auch manuell erstellen: Für Fertigung eingeplant, Im Lager, Zugestellt und Gehalten.

  21. Öffnen Sie jetzt die Unterkategorieeigenschaften, und legen Sie für UDA - FABRICATION_STATUS den Typ der Eigenschaft auf Kategoriebezeichnung fest.

  22. Verschieben Sie jetzt die Lieferbaulosobjekte ohne Kategorie zwischen den neuen Unterkategorien, um den Objekten einfach einen Status zuzuweisen. Synchronisieren Sie die Kategorie mit dem Modell.

    Sie können auch den Objekt-Browser verwenden, um einen bequemen Überblick über den in den Kategorien und in den Objekteigenschaftsdialogfeldern zugewiesenen Status zu erhalten.

Was this helpful?
Previous
Next