Stapelverarbeitung von Baugruppen und Bauteilen

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Stapelverarbeitung von Baugruppen und Bauteilen

Mit dem Werkzeug Stapel-Editor können Sie in einer Baugruppe oder einem Bauteil vorgenommene Änderungen schnell in andere, identische Baugruppen und Bauteile mit derselben Positionsnummer oder in sehr ähnliche, aber anders nummerierte Baugruppen und Bauteile kopieren.

Mit dem Stapel-Editor werden die wiederholten Schritte bei Arbeiten reduziert, bei denen Sie zur Änderung von Objektgeometrie oder Teileigenschaften sehr ähnliche Baugruppen oder Bauteile bearbeiten müssen.

Im Gegensatz zu den Befehlen Kopieren (weitere) > An ein anderes Objekt oder Kopieren (weitere) > Alle Inhalte an ein anderes Objekt kopieren, mit denen duplizierte Objekte in den Zielbaugruppen oder -bauteilen ersetzt werden, erkennt der Stapel-Editor übereinstimmende Objekte in den Zielobjekten und ändert deren Geometrie und Eigenschaften, ohne die Objekte zu ersetzen.

Das ist insbesondere in Spätphasen von Projekten wichtig, wenn alle Objekte bereits detailliert und die Unterlagen erstellt oder ausgegeben wurden. Durch das Ersetzen von Objekten und Komponenten könnte beispielsweise nicht nur das Ziel, sondern auch angrenzende Baugruppen oder Bauteile beschädigt werden, bei denen keine Änderungen erforderlich wären. Somit hätten die Änderungen negative Auswirkungen auf die Zeichnungen, die zur Ausgabe bereit sind.

Mit dem Stapel-Editor können Sie Folgendes tun:

  • Sie wählen eine Baugruppe oder ein Bauteil im Modell als Quelle aus und erstellen anhand der Quelle eine Zielliste aus Baugruppen oder Bauteilen, um sie für das Kopieren der die in der Quelle vorgenommenen Änderungen zu nutzen. Der Stapel-Editor erkennt nur Baugruppen oder Bauteile, die über dieselbe Positionsnummer wie die Quelle verfügen.

    Bei Bedarf können Sie der Zielliste manuell sehr ähnliche, aber unterschiedlich nummerierte Baugruppen oder Bauteile hinzufügen.

  • Kopieren Sie mit Hilfe der Liste alle in der Quellbaugruppe oder im Quellbauteil vorgenommenen Änderungen in einem einzigen Schritt in spezifizierte Zielbaugruppen oder -bauteile.

    Der Stapel-Editor versucht, das Ersetzen von geänderten Objekten zu vermeiden. Der Stapel-Editor erkennt passende Zielobjekte unter den Baugruppen oder Bauteilen und ändert deren Geometrie bzw. Eigenschaften.

    Sowohl Änderungen in Geometrie und Eigenschaften von Haupt- und Nebenteilen als auch Änderungen an Komponenteneigenschaften können kopiert werden. Beachten Sie, dass die Option Das Kopieren der Bearbeitungen der Hauptteilposition erfolgt nach Auswahl der Quellbaugruppe auf Ein eingestellt sein muss, damit die Änderungen an der Geometrie des Hauptteils kopiert werden kann.

    Wenn in den Zielbaugruppen oder -bauteilen Nebenteile vorhanden sind, die es in der Quelle nicht mehr gibt, löscht Stapel-Editor die überschüssigen Nebenteile in den Zielbaugruppen oder -bauteilen beim Kopieren der Änderungen.

  • Verwenden Sie die Liste der Zielbaugruppen und -bauteile zu folgenden Zwecken:
    • Anzeigen der Unterschiede zwischen der Quell- und Zielbaugruppen bzw. -bauteilen vor Kopieren der Änderungen.

    • Durchsuchen der Liste der Zielbaugruppen oder -bauteile und Beheben möglicher Fehler vor dem Ausführen der Positionierung.

    Der Stapel-Editor nutzt das Attribut Bestätigung für die Meldung der erkannten Unterschiede in der Objektnummerierung von ausgewählten Quell- und aufgeführten Zielbaugruppen bzw. -bauteilen und zum Vergleich von Gewicht und Volumen der Baugruppen und Bauteile. Das Attribut Bestätigung dient auch zur Meldung von fehlenden oder zusätzlichen Objekte in den Zielbaugruppen oder -bauteilen.

Einschränkungen bei und Empfehlungen für die Verwendung des Stapel-Editors

  • Der Stapel-Editor funktioniert nur auf Baugruppen- oder Bauteilebene.

    Nebenteile von Baugruppen oder Bauteilen können nicht als Quell- oder Zielobjekt ausgewählt werden. Sie können z. B. keine Änderungen von einem Teil in ein anderes oder von einer Unterbaugruppe in eine andere kopieren.

  • Der Stapel-Editor kopiert keine:

    • Werte von einmaligen (unique), benutzerdefinierten Attributen

    • Eigenschaften von Unterbaugruppen

    • Positionierungsinformationen von Baugruppen

  • Der Stapel-Editor unterstützt folgende Objekttypen nicht:

    • Betoniereinheiten und Betonierteile

    • Lastobjekttypen für statische Berechnung und Bemessung

  • Es empfiehlt sich nicht, den Stapel-Editor bei geteilten Quellbaugruppen oder -bauteilen zu verwenden.

  • Es empfiehlt sich auch nicht, den Stapel-Editor für gespiegelte Baugruppen oder Bauteile zu verwenden.

    Bewehrungsgruppen und -komponenten werden nicht immer korrekt dem Hauptteil angepasst. Dies gilt insbesondere, wenn neue Objekte gespiegelten Zielbaugruppen oder -bauteilen hinzugefügt werden.

  • Der Einsatz des Stapel-Editor empfiehlt sich nicht bei Baugruppen oder Bauteilen, die zwar ähnlich aussehen, aber auf unterschiedliche Weise modelliert wurden.

    Dies gilt beispielsweise für Baugruppen oder Bauteile mit unterschiedlicher Ausrichtung eines Nebenobjekts oder Baugruppen oder Bauteile, die mit unterschiedlichen Objekttypen als Hauptteil modelliert wurden.

  • Bewehrungsgruppen und einige Makros passen sich nicht der Geometrie von Hauptteilen mit unterschiedlichen Abmessungen oder Formen an.

  • Die Änderungen an der Geometrie von Hauptteilen, die in gedrehte oder gespiegelte Baugruppen oder Bauteile kopiert werden sollen, funktionieren gegebenenfalls nicht wie erwartet.

  • Der Stapel-Editor überschreibt die Gesamtabmessung der Teile, die mit dem Werkzeug Wandlayout erstellt wurden. Deshalb empfiehlt es sich, den Stapel-Editor zum Kopieren von Änderungen an Fertigteilwänden bei identischen Abmessungen zu nutzen.

Ähnliche Baugruppen oder Bauteile mit dem Stapel-Editor bearbeiten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bearbeiten auf Stapel-Editor.

    Das Dialogfeld Stapel-Editor wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Auswählen, und wählen Sie eine Quellbaugruppe oder ein Quellbauteil im Modell aus.

    Der Stapel-Editor findet alle Baugruppen oder Bauteile mit derselben Positionsnummer. Die Baugruppen oder Bauteile werden in der Liste Zielbaugruppen aufgeführt.

  3. Um Zielbaugruppen oder Zielbauteile manuell hinzuzufügen, wählen Sie diese im Modell aus und klicken auf die Schaltfläche Hinzufügen.

    Um Zielbaugruppen oder -bauteile aus der Liste zu entfernen, wählen Sie diese in der Liste aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen.

    Beachten Sie, dass die Quellliste leer ist, wenn Sie die Quelle im Modell löschen. Wenn Sie die Zielobjekte im Modell löschen, bleibt auch die Liste der Ziele leer.

  4. Wählen Sie in der Liste Zielbaugruppen mit Hilfe der Kontrollkästchen die Baugruppen oder Bauteile aus, in die Sie die Änderungen der Quellbaugruppe oder des Quellbauteils kopieren möchten.

    Sie können mehrere Kontrollkästchen in einem Schritt auswählen, indem Sie die Zielobjekte auswählen, die Taste Shift gedrückt halten und mit der linken Maustaste klicken.

  5. Um die Unterschiede zwischen der Quell- und Zielbaugruppen oder -bauteilen anzuzeigen oder Fehler zu beheben, verwenden Sie das Attribut Bestätigung in der Liste Zielbaugruppen.

    Der Stapel-Editor nutzt das Attribut Bestätigung für die Meldung der erkannten Unterschiede in der Objektnummerierung von ausgewählten Quell- und aufgeführten Zielbaugruppen bzw. -bauteilen und zum Vergleich von Gewicht und Volumen der Baugruppen und Bauteile. Das Attribut Bestätigung dient auch zur Meldung von fehlenden oder zusätzlichen Objekte in den Zielbaugruppen oder -bauteilen.

    Sie können die fehlenden und zusätzlichen Objekte im Modell prüfen. Klicken Sie auf die Verknüpfung für Zusätzliche oder Fehlende Objekte, um die im Modell hervorgehobenen Objekte zu prüfen.

  6. Um die Änderung aus der Quellbaugruppe oder dem Quellbauteil in die Zielobjekte zu kopieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Kopieren.

    Der Stapel-Editor analysiert die erkannten Unterschiede zwischen den ausgewählten Quell- und Zielobjekten und gleicht alle ausgewählten Zielbaugruppen oder -bauteile der Quelle an.

  7. Um die Kopierergebnisse im Modell zu prüfen, wählen Sie die Zielobjekte in der Liste aus.

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Auswahl vergrößern, um automatisch zum in der Liste ausgewählten Objekt zu zoomen.

  8. Positionieren Sie die geänderten Baugruppen bzw. Bauteile, um zu prüfen, ob alle Änderungen ordnungsgemäß kopiert wurden.

Einstellungen im Stapel-Editor

Definieren Sie mit Hilfe der Einstellungen, wie die Änderungen kopiert werden sollen.

  • Das Kopieren der Bearbeitungen der Hauptteilposition erfolgt nach Auswahl der Quellbaugruppe

    Wenn die Option auf ein eingestellt ist, kopiert der Stapel-Editor die am Hauptteil der Baugruppe oder des Bauteils vorgenommenen geometrischen Änderungen, z. B. das Ziehen von Endpunktgriffen des Hauptteils oder das Ändern der Hauptteilposition mit Hilfe der Befehle Verschieben oder Verschieben (weitere).

    Anmerkung:

    Der Stapel-Editor erkennt nur die Änderungen, die Sie nach Auswahl der Quellbaugruppe oder des Quellbauteils vorgenommen und die Option eingeschaltet haben. Wenn Sie die Geometrie des Hauptteils erst ändern und dann die Option aktivieren, werden die Änderungen am Hauptteil nicht kopiert.

    Wenn die Option auf aus eingestellt ist, werden nur die Änderungen an Nebenteilen und Komponenten kopiert.

  • Hauptteileigenschaften kopieren

    Wenn die Option auf ein eingestellt ist, kopiert der Stapel-Editor die Änderungen an den Eigenschaften des Hauptteils der Baugruppen oder des Bauteil in die ausgewählten Zielobjekte. Mit dieser Option können Sie beispielsweise Änderungen an Zielen mit unterschiedlichen Profilabmessungen des Hauptteils kopieren.

    Beachten Sie, dass zwar benutzerdefinierte Attribute, nicht aber eindeutige benutzerdefinierte Attribute kopiert werden.

  • Kopierte Komponenten in Zielbaugruppen aktualisieren

    Wenn die Option auf ein eingestellt ist, ändert der Stapel-Editor die Komponenten in den Zielbaugruppen oder -bauteilen entsprechend den im Dialogfeld Komponenteneigenschaften festgelegten Eigenschaften. Alle manuellen Änderungen, z. B. an der Geometrie von Komponentenobjekten, gehen verloren.

    Wenn die Option auf aus eingestellt ist, werden manuelle Änderungen an der Komponente, z. B. an der Geometrie von Komponentenobjekten oder an den Komponentenobjekteigenschaften, in die Zielbaugruppen oder -bauteile kopiert.

Arbeiten mit Eigenschaftenspalten im Stapel-Editor

Sie können die Liste der Zielbaugruppen oder -bauteile und die Eigenschaftenspalten im Stapel-Editor organisieren. Sie können Eigenschaftenspalten hinzufügen, bearbeiten oder entfernen, um die erforderlichen Eigenschaften für Zielbaugruppen oder -bauteile anzuzeigen.

Ziel Vorgehensweise

Der Liste Zielbaugruppen weitere Eigenschaftenspalten hinzufügen

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche in der rechten oberen Ecke im Stapel-Editor.

    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Spaltenüberschrift der Eigenschaft klicken und Bearbeiten auswählen.

  2. Führen Sie im Dialogfeld Eigenschaften hinzufügen/bearbeiten die folgenden Schritte durch:

    • Wählen Sie die gewünschte Eigenschaft aus der Liste links aus, und ziehen Sie sie in die Liste rechts. Verwenden Sie das Feld Suchen, um nach Eigenschaften zu suchen. Sie können mehrere Eigenschaften zur selben Spalte hinzufügen.

    • Wenn Sie einer Spaltenzelle einen benutzerdefinierten Text hinzufügen möchten, wählen Sie Benutzerdefinierter Text aus und geben den gewünschten Text in das angezeigte Text-Feld ein. Dann drücken Sie die Eingabetaste, um der Liste rechts den benutzerdefinierten Text hinzuzufügen.

    • Um auch Eigenschaftenzellen ohne Wert anzuzeigen, wählen Sie die Option Leere Felder der Spalte anzeigen aus.

  3. Geben Sie den Namen für die Eigenschaftenspalte ein, und klicken Sie auf OK.

    Die neuen Eigenschaftenspalten werden zur Ansicht Zielbaugruppen hinzugefügt.

Ändern der Reihenfolge der Eigenschaftenspalten

Ziehen Sie die Eigenschaftenspaltenüberschrift an eine neue Position in der Zielliste.

Ändern der Anordnung einer Eigenschaftsspalte

Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift.

Das Pfeilsymbol neben der Spaltenüberschrift gibt an, ob die Sortierreihenfolge auf- oder absteigend angeordnet ist.

Ändern der Größe einer Eigenschaftenspalte

Ziehen Sie an der Kante zwischen zwei aufeinander folgenden Spaltenüberschriften.

Die Liste Zielbaugruppen aktualisieren

Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Stapel-Editor auf .

Was this helpful?
Previous
Next