Automatisierte Fertigteilherstellung

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Automatisierte Fertigteilherstellung

Mit Tekla Structures können Sie alle Arten von Betonfertigteilen pünktlich an die korrekte Anschrift liefern, indem Sie Design und Detaillierung mit Fertigung, Projektmanagement und effizienter Datenfreigabe kombinieren.

Fertigteilhersteller benötigen Funktionen zum Optimieren des gesamten Fertigteilprozesses – von der Modellierung über die Fertigung bis zur Baustelle. Außerdem müssen Fehler und Ausschuss in allen Phasen minimiert und die Zusammenarbeit zwischen den Projektbeteiligten in der Entwurfs-, Fertigungs- und Montagephase verbessert werden.

Das Angebot umfasst die unten aufgeführten Produkte.

Unitechnik

Unitechnik (vom Unternehmen Unitechnik) ist das gebräuchlichste Format für den Export der Fertigteil- und Mattengeometrie sowie der Fertigungsdaten. Unitechnik ist für Fertigteilwände und -platten sowie andere Produkte, die auf einer Palettenstraße hergestellt werden, sowie für Bewehrungsmatten geeignet.

Das Unitechnik-Format wird nicht nur von UniCAM benutzt, sondern auch von anderen Branchenlösungen wie Leit2000.

Die Tekla Structures-Basisinstallation enthält in den meisten umfassenden Konfigurationen mit Fertigteilbezug ein Exportmodul für die Unitechnik-Versionen 5.0c bis 6.1.

EliPLAN

EliPLAN ist eine vom Maschinenanbieter Elematic angebotene ERP-Software. Das Dateiformat .eli enthält auch Fertigungsdaten und Geometrie für die CAM-gesteuerte Fertigung von Hohlplatten.

In den umfangreichsten Fertigteilkonfigurationen von Tekla Structures werden sowohl Export als auch Import für EliPLAN in Verbindung mit Tekla Structures unterstützt.

HMS

HMS ist eine CAM-Software für die Fertigung von Hohlplatten.

Tekla Structures enthält in Verbindung mit den umfassenden Fertigteilkonfigurationen ein Exportmodul für HMS.

BVBS

Die Bewehrungsgeometrie kann im Format des deutschen BVBS (Bundesverband Bausoftware e. V.) exportiert werden. Dabei wird eine Textdatei im ASCII-Format erzeugt.

Sie können geschnittene und gebogene Bewehrungsstäbe, Bewehrungsstabgruppen und Bewehrungsmatten exportieren, die rechteckig, polygonal, gebogen oder nicht gebogenen sein können und Schnitte enthalten können. Der Export von Haken wird ebenfalls unterstützt.

Die unterstützte Version des BVBS-Formats ist 2.0 aus dem Jahr 2000.

Der BVBS-Export steht in den umfassenden Konfigurationen der Tekla Structures-Installation zur Verfügung.

UXML

UXML (vom Unternehmen Unitechnik) ist für Fertigteilwände und -platten sowie andere Produkte, die auf einer Palettenstraße hergestellt werden, sowie für Bewehrungsmatten geeignet.

Tekla Structures unterstützt den Export in Unitechnik- und UXML-Formate.

Der Fertigteilherstellungsexport für UXML steht als Erweiterung in Tekla Warehouse zur Verfügung. Anleitungen zum Exportieren finden Sie unter Fertigteilherstellungsexport.

PXML

Das Datenformat progressXML, kurz PXML, wurde von Progress Software Development entwickelt, einem Unternehmen des Fertigteillösungsanbieters Progress Group. Es handelt sich um ein hierarchisch strukturiertes XML-Format für die Erstellung von Daten und Fertigungssteuerungs- sowie Planungsinformationen für Fertigteil- und Fertigbewehrungshersteller. PXML enthält die in der Fertigung verwendete Produktgeometrie und die Attributdaten zur Verwaltung der zugehörigen Prozesse (ERP-Daten). Die Software hat zwei Hauptanwendungsbereiche:

  • Schnittstelle zwischen den Systemen unterschiedlicher Hersteller
  • interne (geschützte) Datenspeicherung für CAD-/CAM-Systeme

PXML ist das Hauptdatenformat zum Austausch von Entwurfsgeometrie zwischen dem mit Tekla Structures arbeitenden Detailzeichner und dem Werk, das mit einer Progress-Software wie ebos, erpbos, ProFit und AviCAD arbeitet.

Der Fertigteilherstellungsexport für PXML steht als Erweiterung in Tekla Warehouse zur Verfügung. Anleitungen zum Exportieren finden Sie unter Fertigteilherstellungsexport.

Was this helpful?
Zurück
Weiter