Zeichnungen in Tekla Structures

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Zeichnungen in Tekla Structures

Tekla Structures-Zeichnungen enthalten eine Vielzahl von Funktionen und Werkzeugen, mit deren Hilfe Sie Ihre Zeichnungen erstellen und verwalten können.

Wesentliche Zeichnungsfunktionen

  • Das Modell dient als alleinige Informationsquelle für Zeichnungen. Die Zeichnung ist lediglich eine weitere Ansicht des Modells, in der Regel eine 2D-Ansicht.

  • Das Erstellen von Zeichnungen gelingt dank der zentralen Ablage im Master-Zeichnungskatalog auf schnelle, effiziente und kontrollierte Weise.

  • Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen ausgewählter Teile für Werkstätten werden unter Verwendung vordefinierter Einstellungen für Layout, Ansichten, Bemaßungen, Bezeichnungen und Bauobjekten automatisch erstellt. Ansichtseigenschaften werden separat vor Erstellung der Zeichnung für die einzelnen Ansichten definiert.

  • Übersichtszeichnungen und Verankerungszeichnungen ausgewählter Ansichten werden automatisch erstellt.

  • Zeichnungsobjekte werden Modellobjekten zugeordnet und bei Änderungen im Modell aktualisiert.

  • Das Ändern bestimmter Eigenschaften erfordert das Neuzeichnen der Zeichnungen.

  • Sollte es mehrere identische Teile, Bauteile oder Baugruppen im Modell geben, wird von Tekla Structures nur eine Zeichnung erstellt.

  • Zeichnungseigenschaften können je nach Zeichnungstyp und dem gewünschten Ergebnis auf drei Ebenen geändert werden: Zeichnungsebene, Ansichtsebene oder Objektebene.

  • Die Zeichnungen bestehen aus drei Hauptelementtypen: Zeichnungslayout, Zeichnungsansichten und Zeichnungsobjekte. Sie können vor dem Erstellen einer Zeichnung die einzubeziehenden Elemente festlegen und zudem in bestehende Zeichnungen Objekte hinzufügen, ändern und löschen.

  • Die Zeichnungen können über die Vorschau geprüft und als PDF, mit einem Drucker oder als Plotdatei gedruckt werden.

  • Zeichnungsrevisionen können kontrolliert und Zeichnungen ausgegeben, gesperrt oder eingefroren werden.

  • Sie können interaktive Bearbeitungswerkzeuge zum Hinzufügen von Bemaßungen, verschiedenen Skizzenobjekten, Bezeichnungen, Anmerkungen, Text, Symbolen, Bildern und Links in den Zeichnungen verwenden.

Zeichnungen sind in Modelle integriert

Tekla Structures integriert die Zeichnungen in das Modell. Eine Zeichnung ist ein Ausblick oder Fenster auf das Modell, in dem 3D-Strukturen in 2D angezeigt werden. Bei den in der Zeichnung angezeigten Bauobjekten handelt es sich um Modellobjekte, die Sie im Modell erstellen. Sie können die Darstellung der Bauobjekte in der Zeichnung, aber nicht ihre Geometrie oder Position, ändern oder Bauobjekte löschen. Alle Änderungen an Bauobjekten werden im Modell vorgenommen. Deshalb sind die Zeichnungen stets auf dem aktuellen Stand, und die Bemaßungen und Bezeichnungen der Zeichnungen beispielsweise sind immer korrekt. Sie können Teile und Schrauben in Zeichnungen mit den Filterwerkzeugen ausfiltern oder durch Ausblenden unsichtbar machen.

Sie können Zeichnungen in jeder beliebigen Phase des Projekts erzeugen. Zum Erzeugen von Einzelteil-, Zusammenbau- und Bauteilzeichnungen muss das Modell positioniert sein; Sie müssen die Positionierung also vor dem Erzeugen der Zeichnungen planen und vornehmen. Weitere Informationen zum Positionieren finden Sie unter Modell positionieren.

Wenn das Modell geändert wird, zeigt Tekla Structures im Dokument-Manager an, dass Sie die betreffenden Zeichnungen aktualisieren müssen. Eine nicht aktualisierte Zeichnung kann nicht geöffnet werden. Weitere Informationen zum Aktualisieren des Modells finden Sie unter Zeichnungen aktualisieren, wenn sich das Modell ändert.

Zeichnungen sind assoziativ

Tekla Structures-Zeichnungen sind assoziativ. Die Objekte in der Zeichnung sind mit Modellobjekten verknüpft, d. h. die meisten Objekte in der Zeichnung werden automatisch aktualisiert, wenn die entsprechenden Modellobjekte geändert werden. Wenn z. B. ein Modellobjekt angepasst wird, verschieben sich die Bemaßungspunkte mit dem entsprechenden Objekt in der Zeichnung, und die Bemaßungen werden neu berechnet. Manuelle Änderungen an der Zeichnung gehen dabei jedoch nicht verloren. Dies gilt für alle Zeichnungstypen.

Tekla Structures aktualisiert die folgenden Zeichnungsobjekte, um Änderungen im Modell zu übernehmen:

  • Teile

  • Bezeichnungen

  • Abmessungen/Bemaßungen

  • Schweißnähte

  • Ansichten

  • Schnittbezeichnungen

  • Detailbezeichnungen

  • Assoziative Bezeichnungen

  • Linien und andere Formen

  • Tabellen

Tekla Structures speichert die folgenden manuellen Änderungen an Zeichnungen:

  • Basispunkte von Objekten; wenn Sie z. B. das Objekt an eine neue Position ziehen

  • Objekteigenschaften; z. B. Farbe, Schriftart und Linientyp

Erweiterte Optionen für Assoziativität

XS_​ASSOCIATIVE_​CHANGE_​HIGHLIGHT_​SIZE

XS_​ASSOCIATIVE_​CHANGE_​HIGHLIGHT_​SYMBOL

XS_​HIGHLIGHT_​ASSOCIATIVE_​DIMENSION_​CHANGES

Assoziatives Symbol

In Zeichnungen kennzeichnet das assoziative Symbol, welche Zeichnungsobjekte assoziativ sind und automatisch aktualisiert werden. Die assoziativen Symbole werden nur angezeigt, wenn ein Zeichnungsobjekt ausgewählt ist, z. B. eine Bemaßung.

Objekte ohne gültige Assoziation werden mit einem assoziativen Geist-Symbol und einem Fragezeichen gekennzeichnet. Diese Symbole werden dauerhaft angezeigt, auch wenn das Zeichnungsobjekt nicht ausgewählt ist. Auf diese Weise können Objekte, die Ihrer Aufmerksamkeit bedürfen, einfacher gefunden werden.

Die assoziativen Symbole sind in Zeichnungsausdrucken nicht sichtbar.

Tipp:

Um die assoziativen Symbole in Zeichnungsansichten auszublenden , klicken Sie im Menü Datei auf Einstellungen und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Assoziatives Symbol, oder drücken Sie Shift + A auf der Tastatur.

Mehr Informationen über Zeichnungen

Ziel Klicken Sie auf die Links unten, um weitere Informationen zu erhalten
Kennenlernen der Steuerbefehle im Zeichnungsmodus

Zeichnungsmodus in Tekla Structures

Auswirkungen, wenn eine Zeichnung aktualisiert werden muss

Zeichnungen auf dem neuesten Stand halten

Methoden und Reihenfolge zum Ändern von Zeichnungseigenschaften

Verschiedene Ebenen beim Einrichten und Ändern von Zeichnungseinstellungen

Fälle, in denen eine Zeichnung aktualisiert werden muss

Erneutes Erstellen von Zeichnungen

Bestandteile einer Zeichnung

Zeichnungsobjekte, Zeichnungsansichten und Zeichnungslayouts

Kennenlernen verschiedener Zeichnungstypen und unterschiedlicher Methoden zur Erstellung

Erstellung von Zeichnungen in Tekla Structures

Erstellen von Zeichnungen durch Klonen und Fälle, in denen Klonen die beste Option ist

Zeichnungen klonen

Benötigte Zeichnungen über die Suche und Filter im Dokument-Manager finden, Zeichnungen auswählen und Zeichnungen öffnen

Dokument-Manager

Manuelles Bearbeiten von Zeichnungen: Objekte hinzufügen, Eigenschaften ändern usw.

Zeichnungen bearbeiten

Aktualisieren von Zeichnungen bei Modelländerungen, Sperren, Einfrieren, Ausgeben, Überarbeiten und Löschen von Zeichnungen

Zeichnungen verwalten

Drucken von Zeichnungen als PDF-Datei, als Plotdateien (.plt) zur Ausgabe auf Druckern/Plottern oder auf einem ausgewählten Drucker

Zeichnungen drucken

Automatisches Einrichten und ändern von Zeichnungseinstellungen

Automatische Zeichnungseinstellungen definieren

Prüfen verfügbarer Zeichnungseigenschaften und -einstellungen

Zeichnungseinstellungsreferenz

Was this helpful?
Zurück
Weiter