Eigenschaften von Bewehrungsspanngliedern

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Eigenschaften von Bewehrungsspanngliedern

Verwenden Sie die Eigenschaften Spannglied-Anordnung, um die Eigenschaften von Spanngliedern anzuzeigen und zu ändern. Die Dateinamenerweiterung der Eigenschaftendatei lautet .rbs.

Option Beschreibung
Allgemein
Positionieren

Bezeichnungsserien des Spannglieds.

Name

Benutzerdefinierbare Bezeichnung des Stabs.

Tekla Structures verwendet Spanngliedbezeichnungen in Listen und Zeichnungsverzeichnissen sowie zur Identifizierung von Spanngliedern desselben Typs.

Güte

Stahlgüte des Spannglieds.

Größe

Durchmesser des Spannglieds.

Abhängig von der Umgebung entweder der Nominal-Durchmesser des Spannglieds oder eine Bezeichnung, die den Durchmesser definiert.

Biegerollenradius

Interner Biegeradius in Spanngliedern.

Sie können für jede Biegung einen separaten Wert eingeben. Trennen Sie die Werte durch Leerzeichen.

Klasse

Dient zum Gruppieren von Bewehrungen.

So können Sie z. B. Spannglieder verschiedener Klassen in verschiedenen Farben anzeigen.

Vorspannung/Spanngl.

Vorspannkraft pro Spannglied (kN).

Anzahl der Querschnitte

Anzahl der Querschnitte des Spannglieds.

Beispiel:

  • Anzahl der Querschnitte entlang des Spanngliedprofils = 1:

  • Anzahl der Querschnitte entlang des Spanngliedprofils = 2:

  • Anzahl der Querschnitte entlang des Spanngliedprofils = 3:

  • Anzahl der Querschnitte entlang des Spanngliedprofils = 4:

In diesem Doppel-T-Träger ist die Anzahl der Querschnitte 4:

Lösen
Lose Verbund Spannglieder Geben Sie die Spanngliednummer ein. Die Spanngliednummer entspricht die Auswahlreihenfolge der Spannglieder.

Vom Anfang

Mitte bis Anfang

Mitte bis Ende

Vom Ende

Geben Sie die Länge des vorspannungsfreien Stababschnitts ein.

Wenn Sie das Kontrollkästchen Symmetrisch aktivieren, werden die Werte aus Vom Anfang und Mitte bis Anfang in Vom Ende und Mitte bis Ende kopiert.

Symmetrisch Hier legen Sie fest, ob die End- und Anfangslängen symmetrisch sein sollen.
Mehr
BDAs

Sie können benutzerdefinierte Attribute erstellen, um Informationen zu Bewehrungen hinzuzufügen. Attribute können aus Zahlen, Text oder Listen bestehen.

Sie können die Werte benutzerdefinierter Attribute in Listen und Zeichnungen verwenden.

Um Werte für benutzerdefinierte Attribute einzustellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefinierte Attribute.

Sie können die Felder umbenennen und neue hinzufügen. Diese Änderungen werden in der Datei objects.inp vorgenommen. Siehe Definieren und Aktualisieren von benutzerdefinierten Attributen (BDA).

Was this helpful?
Zurück
Weiter