Ebenentypen

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Ebenentypen

Wenn Sie einer benutzerdefinierten Komponente oder einem Modell Abstandsvariablen hinzufügen, müssen Sie einen Ebenentyp auswählen. Der Ebenentyp definiert, welche Ebenen Sie auswählen können.

Folgende Optionen stehen Ihnen in der Symbolleiste Editor für benutzerdefinierte Komponenten zur Verfügung:

Weitere Informationen finden Sie unter Variablen zu einer benutzerdefinierten Komponente hinzufügen.

Ebenentyp

Beschreibung

Beispiel

Grenzflächen

Sie können die Kanten eines Umrisses auswählen, der das Profil umgibt.

Mittelebene

Sie können die Mittelebenen eines Profils auswählen.

Umrissflächen

Sie können die äußeren und inneren Oberflächen eines Profils auswählen.

Schnittebenen

Wenn das Teil Linien-, Teil- oder Polygonschnitte aufweist, können Sie mit dieser Option die Schnittoberflächen auswählen. Anpassteile können nicht ausgewählt werden.

Komponentenflächen

Die Auswahlmöglichkeiten hängen vom Komponententyp und der Platzierungsart der benutzerdefinierten Komponente ab.

Tipp:

Wenn Sie Abstandsvariablen in einem Modell erstellen und Modellobjekt-Referenzpunkte an verschiedene Ebenen binden, wählen Sie den Ebenentyp aus der dritten Liste auf der Symbolleiste Fangfunktionen aus. Die meisten der Ebenentyp-Optionen entsprechen den oben beschriebenen Ebenen, wobei Rasterebenen statt Komponentenebenen zur Verfügung stehen.

Beispiele für Komponentenflächen

Nachstehend sind Beispiele für mögliche Komponentenflächen aufgeführt. Die Auswahlmöglichkeiten hängen vom Komponententyp und der Platzierungsart der benutzerdefinierten Komponente ab.

Komponentenflächen des Teils

Komponentenflächen der Verbindung

Komponentenflächen des Details

Komponentenflächen der Naht

Was this helpful?
Zurück
Weiter