Stahlwinkelanschluss Stütze-Wand (10)

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Stahlwinkelanschluss Stütze-Wand (10)

Stahlwinkelanschluss Stütze-Wand (10) verbindet zwei Fertigbetonteile miteinander, zum Beispiel zwei Platten oder eine Stütze mit einer Wand. Die Fertigbetonteile werden mit L-Profilen und mit eingebetteten Verbindungsprofilen verbunden, die als Anker dienen, zum Beispiel Schraubenanker, benutzerdefinierte Komponenten oder Schienen. Die Schraubenanker und die Schienen können ein- oder doppelseitig sein. Darüber hinaus können Nähte zwischen dem Hauptteil und den Nebenteilen definiert werden.

Erzeugte Objekte

  • Anker (Schraubenanker oder eingebettete Schienen)
  • L-Profile
  • Schrauben

Anwendung

Situation Beschreibung

Verbindung mit L-Profilen und Schraubenankern.

Verbindung mit L-Profil und eingebetteter Schiene.

Auswahlreihenfolge

  1. Wählen Sie das Hauptteil aus (Fertigbetonwand oder eine Stütze).
  2. Wählen Sie das Nebenteil aus (Fertigbetonwand).

    Bei Auswahl des Nebenteils wird die Verbindung automatisch erstellt.

Registerkarte Abbildung

Verwenden Sie die Registerkarte Abbildung, um die Anzahl der Anker (Schraubenanker oder eingebettete Schienen), die Kantenabstände und den Blecheinbauteilversatz zu definieren.

Beschreibung Beispiel
1 Horizontaler Versatz der Anker.

Der Versatz kann für beide Betonteile separat definiert werden.

2 Vertikaler Versatz der Anker.

Der Versatz kann für Ober- und Unterseite festgelegt werden.

3 Wählen Sie aus, wie die Anker verteilt werden.

4 Wählen Sie aus, welche Anker ausgelassen werden.

5 Horizontaler Versatz des Verbindungsblechs von der Mittellinie eines Ankers.

Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie die Ausrichtung des Verbindungsblechs wie folgt auf der Registerkarte Profile festgelegt haben:

Registerkarte Anker

Verwenden Sie die Registerkarte Anker, um die Eigenschaften, die Position und die Ausrichtung der Anker (Schraubenanker oder eingebettete Schienen) festzulegen.

Beschreibung Beispiel
1 Ankereigenschaften im Hauptteil.

2 Wählen Sie aus, auf welcher Seite die Anker im Hauptteil erstellt werden.

3 Wählen Sie aus, ob ein Profil aus dem Profilkatalog oder ein benutzerdefiniertes Teil aus dem Katalog Anwendungen und Komponenten als Anker verwendet wird.
4 Ankereigenschaften im Nebenteil.

5 Wählen Sie aus, auf welcher Seite die Anker im Nebenteil erstellt werden.
6 Wählen Sie aus, ob ein Profil aus dem Profilkatalog oder ein benutzerdefiniertes Teil aus dem Katalog Anwendungen und Komponenten als Anker verwendet wird.
7 Wählen Sie die Verbindungsmethode des Ankers aus.
  • Standard (entspricht An Objekt schweißen)
  • An Objekt schweißen
  • An Bauteil hinzufügen
  • Nicht hinzufügen (Schraubenanker oder eingebettete Schienen sind lose Teile)
  • Unterbaugruppe
8 Position und Drehung der Anker im Hauptteil.

Für die Optionen In Ansicht und In der Tiefe kann ein Versatz definiert werden.

9 Ausrichtung der Anker im Hauptteil.

10 Position und Drehung der Anker in dem Nebenbetonteil.

Für die Optionen In Ansicht und In der Tiefe kann ein Versatz definiert werden.

11 Ausrichtung der Anker im Nebenteil.

12 Wählen Sie die Aussparungsmethode der Anker aus.

Standard, kein Schnitt

Kein Schnitt

Die Aussparungsform ist die genaue Profilkontur des Schraubenankers oder der eingebetteten Schiene.

Rechteckige Aussparung

Registerkarte Profile

Definieren Sie über die Registerkarte Profile die Eigenschaften und die Position des Verbindungs-L-Profils.

Beschreibung Beispiel
1 Verbindungsprofileigenschaften.

2 Wählen Sie aus, auf welcher Seite die Verbindungsprofile erstellt werden.

3 Wählen Sie aus, ob ein Profil aus dem Profilkatalog oder ein benutzerdefiniertes Teil aus dem Katalog Anwendungen und Komponenten als Verbindungsprofil verwendet wird.
4 Position und Drehung der Verbindungsprofile.

Für die Optionen In Ansicht und In der Tiefe kann ein Versatz definiert werden.

5 Ausrichtung des Verbindungsprofils.

6 Verbindungsprofilschnitte.

Diese Optionen sind nur verfügbar, wenn Sie die Ausrichtung des Verbindungsprofils wie folgt auf der Registerkarte Profile festgelegt haben:

7 Wählen Sie die Verbindungsmethode des Verbindungsprofils aus.
8 Wählen Sie den Verbindungsprofiltyp aus.
  • Bibliothek Profil (definieren Sie das Profil mit Hilfe der L-Profiloptionen).
  • Abkantblech (definieren Sie die Abmessungen mit Hilfe der Optionen unten).

Registerkarte Schrauben

Auf der Registerkarte Schrauben können Sie die Schraubeneigenschaften und die Versatzmaße festlegen.

Beschreibung
1 Horizontale Schraubenabstände von den L-Profilkanten.

Der Standardwert entspricht der halben L-Profilflanschbreite.

2 Vertikale Schraubenversätze.

Als Referenz dient die L-Profilmittellinie. Der Standardwert beträgt 0 mm.

3 Wählen Sie aus, wie die Schrauben dem Hauptteil hinzugefügt werden.
4 Wählen Sie aus, wie die Schrauben dem Nebenteil hinzugefügt werden.
5 Verschraubungsrichtung.

Registerkarte Schnitte

Verwenden Sie die Registerkarte Schnitte, um die Schnitte und die Nähte in den Haupt- und Nebenteilen festzulegen.

Darüber hinaus können das Hauptteil verlängert sowie die Nebenteildicke erhöht oder verringert werden.

Sie können eine Naht erstellen, indem Sie einen Schnitt zwischen dem Hauptteil und dem Nebenteil definieren.

Beschreibung Beispiel
1 Verlängerung des Hauptteils.

Wenn Sie das Teil verlängern müssen, geben Sie einen Wert ein. Stellen Sie sicher, dass Sie auch eine Schnittmethode aus der Schnitttypliste ausgewählt haben. Wenn Sie die Option Keinen Schnitt auswählen, wird das Teil nicht verlängert.

2 Nahtbreite.

Als Referenz dient die L-Profilmittellinie. Der Standardwert beträgt 0 mm.

3 Schnitt durch das Nebenteil auf der linken Seite.

Als Referenz dient die Teil-Mittellinie.

Die Teildicke wird reduziert.

4 Schnitt durch das Nebenteil auf der rechten Seite.

Als Referenz dient die Teil-Mittellinie.

Die Teildicke wird reduziert.

5 Schnittreferenz für die Haupt- und Nebenteile.

Hauptteil in der Nähe der Seite

Mittellinie des Hauptteils

Rückseite des Hauptteils

6 Wählen Sie den Schnitttyp aus.

Standard, kein Schnitt

Als Referenz dient das Hauptteil. Das Nebenteil wird mit einer Anpassung an das Hauptteil angepasst.

Als Referenz dient das Hauptteil. Das Nebenteil wird mit einem Linienschnitt dem Hauptteil angepasst.

Als Referenz dient das Hauptteil. Genau wie die vorherige Option, jedoch wird das längste Teil der Wand mit einem Linienschnitt entfernt.

Kein Schnitt

Registerkarte Standard

Auf der Registerkarte Standard legen Sie die Abstände zwischen Teilen fest.

Registerkarte Allgemein

Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten:

Registerkarte Allgemein

Registerkarte Berechnung

Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten:

Registerkarte Berechnung

Was this helpful?
Previous
Next