Binden von Komponentenobjekten an eine Ebene

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Binden von Komponentenobjekten an eine Ebene

Verwenden Sie Abstandsvariablen, um Komponentenobjekte an eine Ebene zu binden. Beim Binden behält die benutzerdefinierte Komponente einen festen Abstand zur Ebene bei, sogar wenn die umgebenden Objekte geändert werden. Abstandsvariablen erhalten automatisch das Präfix D (von Distance = Abstand), das im Dialogfeld Variablen angezeigt wird.

Automatisches Binden von Objekten

Sie können Objekte automatisch an Haupt- und Nebenteilen einer Verbindung oder eines Details binden. Die ausgewählten Objekte oder ihre Griffe werden an die vorhandenen Ebenen gebunden, wenn die Objekte (oder Griffe) sich genau in der Ebene befinden.

Anmerkung:

Benutzerdefinierte Teile können nicht automatisch gebunden werden, da diese kein Hauptteil haben.

  1. Klicken Sie im Editor für benutzerdefinierte Komponenten auf die Schaltfläche Abstandsvariablen automatisch erstellen .
  2. Wählen Sie ein Objekt mit Griffen aus.

  3. Klicken Sie mit der mittleren Maustaste, um das Objekt zu binden.

    Tekla Structures bindet das Objekt in bis zu drei Richtungen an vorhandene Ebenen.

    Tekla Structures zeigt ein Abstandssymbol für jede Bindung an. Wählen Sie das Objekt aus, um die Bindungen anzuzeigen.

    Die entsprechenden Abstandsvariablen werden im Dialogfeld Variablen angezeigt:

Manuelles Binden von Objekten

Erstellen Sie die Bindungen manuell, wenn eine benutzerdefinierte Komponente nur über bestimmte Griffen gebunden werden soll. Sie können ein Objekt an maximal drei Ebenen binden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Direkte Änderung deaktiviert ist.

    Die Auswahl von Griffen ist einfacher, wenn Direkte Änderung deaktiviert ist.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Modellansicht verwenden, die Objektflächen anzeigt.

    Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Rendern, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Teile-Graustufen (Strg+3)

    • Gerenderte Teile (Strg+4)

  3. Wählen Sie in einer Benutzerdefinierte-Komponenten-Ansicht die benutzerdefinierte Komponente aus, um deren Griffe anzuzeigen.

  4. Wählen Sie den Griff aus, der an die Ebene gebunden werden soll.

  5. Klicken Sie im Editor für benutzerdefinierte Komponenten auf die Schaltfläche Festen Abstand erstellen .

    Sie können auch mit der rechten Maustaste klicken und An Flächen binden auswählen.

  6. Verschieben Sie den Mauszeiger in einer Benutzerdefinierte-Komponente-Ansicht, um damit die Ebene hervorzuheben, die Sie an die Griffe binden möchten.

    Beispiel:

    Anmerkung:

    Wenn Sie die korrekte Ebene nicht hervorheben können, ändern Sie den Ebenentyp auf der Symbolleiste Editor für benutzerdefinierte Komponenten. Grenz- und Komponentenflächen können für die meisten Profiltypen verwendet werden; verwenden Sie daher nach Möglichkeit diese.

  7. Klicken Sie zum Erstellen der Bindung auf die Ebene.

    Tekla Structures zeigt ein Abstandssymbol für die Bindung an.

    Die entsprechende Abstandsvariable wird im Dialogfeld Variablen angezeigt:

Anmerkung:

Wenn Sie eine geschachtelte benutzerdefinierte Komponente erstellt und eine Plug-in-Komponente als Unterkomponente einer geschachtelten Komponente oder eine weitere benutzerdefinierte Komponente als Unterkomponente einer geschachtelten Komponente verwendet haben,

können die Bindungen verloren gehen oder nicht wie gewünscht funktionieren, wenn Sie die geschachtelte Komponente speichern und in einem Modell verwenden.

Testen von Bindungen

Testen Sie alle Bindungen, um zu prüfen, ob sie korrekt funktionieren.

Um Abstände im Modell auswählen zu können, muss der Selektionsschalter Abstände auswählen aktiviert sein.

  1. Doppelklicken Sie auf das Abstandssymbol in einer Ansicht der benutzerdefinierten Komponente.

    Das Dialogfenster Abstand Eigenschaften wird geöffnet.

  2. Geben Sie im Feld Wert einen neuen Wert ein.
  3. Klicken Sie auf Ändern.

    Sie können die Bindungsänderungen im Modell sehen.

    Tipp:

    Alternativ können Sie die Bindung im Dialogfeld Variablen testen:

    1. Geben Sie im Feld Formel einen neuen Wert an.
    2. Drücken Sie die Eingabetaste.

      Sie können die Bindungsänderungen im Modell sehen.

Überprüfen einer Bindung

Mit dem Befehl Objektinformation können Sie überprüfen, welche Objekte eine Bindung verbindet.

Um Abstände im Modell auswählen zu können, muss der Selektionsschalter Abstände auswählen aktiviert sein.

  1. Klicken Sie auf dem Menüband auf Objekt.
  2. Wählen Sie in einer Ansicht der benutzerdefinierten Komponente ein Abstandssymbol aus.

    Das Dialogfeld Objektinformation zeigt Informationen über die Bindung an.

Löschen von Bindungen

Bindungen können nicht geändert werden, aber Sie können vorhandenen Bindungen löschen und anschließend neue Bindungen erstellen, um die Objekte erneut zu binden.

Um Abstände im Modell auswählen zu können, muss der Selektionsschalter Abstände auswählen aktiviert sein.

  1. Wählen Sie eine Bindung in einer Ansicht der benutzerdefinierten Komponente aus.
  2. Drücken Sie Entf.

    Sie können die Bindung auch im Dialogfeld Variablen auswählen und dann auf die Schaltfläche Löschen klicken.

Beispiel: Stirnplatte an Ebene binden

In diesem Beispiel wird die Oberseite der Stirnplatte an die Oberseite des Trägers gebunden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Direkte Änderung deaktiviert ist.

    Die Auswahl von Stirnplattengriffen ist einfacher, wenn Direkte Änderung deaktiviert ist.

  2. Wählen Sie die Stirnplatte in einer benutzerdefinierten Komponentenansicht aus, um die Griffe der Stirnplatte anzuzeigen.

  3. Wählen Sie den oberen Griff der Stirnplatte aus.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oberen Griff, und wählen Sie An Flächen binden aus.
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Oberseite des Trägerflansches, um diesen hervorzuheben.

    In diesem Beispiel verwenden wir den Grenzflächentyp. Wenn sich das Teilprofil ändert, wird die Grenzfläche immer gefunden.

    Anmerkung:

    Wenn Sie die gewünschte Ebene nicht hervorheben können, ändern Sie den Ebenentyp auf der Symbolleiste Editor für benutzerdefinierte Komponenten.

  6. Klicken Sie auf die Oberseite des Trägerflansches.

    Ein Abstandssymbol wird in den benutzerdefinierten Komponentenansichten angezeigt.

  7. Geben Sie einen beschreibenden Namen für die Bindung ein, die Sie erstellt haben:
    1. Klicken Sie im Editor für benutzerdefinierte Komponenten auf die Schaltfläche Variablen anzeigen .

      Das Dialogfeld Variablen wird geöffnet.

    2. Geben Sie im Dialogfeld Name in der Dialogbox als Namen für die neue Bindung Oberseite Platte an Oberseite Flansch ein.
Was this helpful?
Previous
Next