Verteilung der Last ändern

Tekla Structures
2021
Tekla Structures

Verteilung der Last ändern

Sie können die Art der Lastverteilung durch Tekla Structures ändern.

  1. Doppelklicken Sie auf eine Last, um das Dialogfeld Eigenschaften zu öffnen.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte Lastverteilung tab.
  3. Wählen Sie in der Liste Felder aus, ob die Last in eine oder zwei Richtungen verteilt werden soll.
  4. Wenn Sie Felder auf Einzel einstellen, legen Sie die Richtung der Hauptachse fest. Wenn Sie Felder auf Mehrfeld einstellen, müssen Sie die Richtung der Hauptachse definieren, um das Gewicht der Hauptachse manuell definieren zu können.

    Sie haben folgende Möglichkeiten:

    • Klicken Sie zum Ausrichten der Richtung der Hauptachse an einem Teil auf Parallel zum Teil oder Rechtwinklig zum Teil, und wählen Sie anschließend ein Teil im Modell aus.

    • Um die Last in der globalen x-, y- oder z-Richtung zu verteilen, geben Sie im entsprechenden Feld Richtung der Hauptachse 1 ein.

    • Um die Last zwischen mehreren globalen Richtungen zu verteilen, geben Sie in den zugehörigen Feldern Richtung der Hauptachse die Komponenten des Richtungsvektors ein.

    Um die Richtung der Hauptachse einer ausgewählten Last in einem Modell zu prüfen, klicken Sie auf Richtung der ausgewählten Lasten zeigen. Tekla Structures zeigt die Hauptrichtung anhand einer roten Linie an.

  5. Wählen Sie in der Liste Automatisches Hauptachsengewicht aus, ob Tekla Structures die Hauptrichtung der Lastverteilung automatisch gewichtet.

    Wenn Sie Nein wählen, geben Sie einen Wert in das Feld Gewicht ein.

  6. Legen Sie im Feld Lastverteilungswinkel den Winkel fest, in dem die Last auf die umgebenden Teile projiziert wird.
  7. Definieren Sie in der Liste Gleichmäßige Lastverteilung verwenden einer Gleichlast die Verteilung von Auflagerreaktionen für die ersten und letzten Felder durchgehender Platten.
    • Wählen Sie Ja für die 3/8- und 5/8-Verteilung.

    • Wählen Sie Nein für die 1/2- und 1/2-Verteilung.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern, um die Änderungen zu speichern.

Beispiel

Bei Verwendung einer doppelten Überbrückung werden die Eigenschaften der auf die Haupt- und die im rechten Winkel dazu stehende Achse wirkenden Last durch das automatische Hauptachsengewicht und den Gewichtswert beeinflusst.

  • Ist für Automatisches Hauptachsengewicht der Wert Ja gewählt, werden die Proportionen an die dritte Kraft der Überbrückungslängen in diese beiden Richtungen angepasst. Das bedeutet, je kürzer die Überbrückung, desto größer die Proportion der Last. Der Wert Gewicht ist dabei irrelevant.

  • Ist für Automatisches Hauptachsengewicht der Wert Nein gewählt, so wird die Last anhand des Werts Gewicht geteilt (0,50 in diesem Beispiel).

Was this helpful?
Zurück
Weiter