Machen Sie sich mit der Bedienoberfläche vertraut

Tekla Structures
2020
Tekla Structures

Machen Sie sich mit der Bedienoberfläche vertraut

Wenn Sie ein Modell in Tekla Structures öffnen, wird ein neues Fenster angezeigt. Standardmäßig ähnelt die Bedienoberfläche dieser Abbildung:

(1) Dies ist Ihr Modell in Tekla Structures. Wenn Sie ein vollständig neues Projekt starten, sehen Sie aktuell nur die Standard-Modellansicht und ein leeres Achsraster.

(2) Das grüne Würfelsymbol stellt das globale Koordinatensystem mit dem globalen Ursprung (x=0, y=0, z=0) dar.

(3) Der Rahmen um das Achsraster stellt den Arbeitsbereich dar. In einer Ansicht können Sie nur die Teile sehen, die sich innerhalb dieses Bereichs befinden. Objekte außerhalb des Arbeitsbereichs sind zwar im Modell vorhanden, aber unsichtbar. Sie können den Arbeitsbereich nach Ihren Vorstellungen verkleinern und vergrößern. Sie können den Rahmen für den Arbeitsbereich auch ausblenden.

(4) Das Koordinatensymbol mit den drei Achsen x, y und z stellt das lokale Koordinatensystem dar. Es gibt auch die Richtung des Modells an.

(5) Im Menü Datei verwalten Sie Ihre Modelle. Sie können unter anderem Modelle speichern, Zeichnungen drucken sowie Modelle importieren und exportieren.

(6) Das Menüband enthält alle Befehle und andere Funktionen, die Sie beim Erstellen des Modells verwenden. Sie können das Menüband entsprechend Ihren Anforderungen anpassen.

(7) Standardmäßig enthält die Symbolleiste für den Schnellzugriff die Schaltflächen Speichern, Rückgängig, Wiederherstellen und Rückgängig-Historie.

(8) Wenn Sie den gesuchten Befehl oder das Dialogfeld nicht finden können, verwenden Sie den Schnellstart zum Suchen.

(9) Der Seitenbereich rechts auf dem Bildschirms zeigt Modellobjekteigenschaften an, dient zum Hinzufügen von Referenzmodellen und Komponenten, zum Anhängen von Punktwolken, für benutzerdefinierte Abfragen und den direkten Zugriff auf die Tekla Online services.

(10) Die Arbeitsebene Handler-Symbolleiste bestimmt, welche Arbeitsebene im Modell aktiv ist.

(11) Die Selektionsschalter steuern die wählbaren Objekte.

(12) Die Fangschalter steuern die Positionen, die Sie beim Erstellen von Objekten auswählen können.

(13) Wenn Sie Objekte erstellen, enthält die Statusleiste kurze Anleitungen zur Vorgehensweise und den zu pickenden Punkten.

Was this helpful?
Zurück
Weiter