In der Firewall Ausnahmen für lmgrd.exe und tekla.exe zulassen: Windows Server 2008

Tekla Structures
2018
Tekla Structures

In der Firewall Ausnahmen für lmgrd.exe und tekla.exe zulassen: Windows Server 2008

Sie müssen für die Anwendungen tekla.exe und lmgrd.exe zulassen, dass sie durch die Firewall des Lizenzservercomputers zugreifen dürfen, um den Lizenzierungsverkehr zu aktivieren. Die Anweisungen gelten für Windows 2008 Server.

Ausnahmen für lmgrd.exe und tekla.exe zulassen:

  1. Klicken Sie auf Ihrem Server auf Start > Systemsteuerung > Windows Firewall .
  2. Klicken Sie links auf Programm über die Windows Firewall kommunizieren lassen.
  3. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Allgemein , dass nicht Keine Ausnahmen zulassen oder Alle eingehenden Verbindungen blockieren ausgewählt ist, abhängig von Ihrem Windows-Betriebssystem.

    Wenn das Kontrollkästchen ausgewählt ist, werden die Änderungen nicht übernommen.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Ausnahmen auf Programm hinzufügen , um das Dialogfenster Hinzufügen eines Programms zu öffnen.

  5. Klicken Sie im Dialogfenster Hinzufügen eines Programms auf Durchsuchen und wählen Sie das Verzeichnis Server aus.

    Standardmäßig lautet der Pfad ...\TeklaStructures\License\Server.

  6. Im Ordner Server wählen Sie lmgrd.exe.

  7. Klicken Sie auf Öffnen , um lmgrd.exe der Programmliste im Dialogfenster Ein Programm hinzufügen hinzuzufügen.
  8. Im Dialogfenster Ein Programm hinzufügen stellen Sie sicher, dass lmgrd.exe ausgewählt ist, und klicken auf OK.

    Die Anwendung lmgrd.exe wird der Liste mit den Ausnahmen hinzugefügt.

  9. Um auch für tekla.exe Ausnahmen zuzulassen, wiederholen Sie die Schritte 3 – 7.
  10. Klicken Sie zum Bestätigen der Änderungen auf OK.
Was this helpful?
Zurück
Weiter